Musik Gesangsverein AU beim Konzert

1930-1951

Fotos der Zeit 1931-33

Alle Fotos wurden den Bilderschauen von 1931-1933 entnommen. Erstaunlich sind manche Ereignisse bei gleichzeitig großer Not in der Bevölkerung, wie es der damalige Schriftfüherer Hermann Wangler in den Jahresberichten beschrieb.

Merzhausen im Winter 1932

Eröffnung eines Strandbades in Merzhausen im Jahr 1931.

Heute ist hier das Rückhaltebecken Bitzenmatte.

Bau der neuen Höllentalbahnstrecke: Fotos von 1931 und 1932

Ballonverfolgungsfahrt des ADAC 1931

Das Schauinsland-Bergrennen 1932.

Fotos von der Brünnelekurve und der Holzschlägermatte.

Einweihung der Neubauten der Universitätsklinik Freiburg 1931

Winternothilfe der Freiburger Notgemeinschaft 1931

Kinderspeisung in einer Suppenküche in Freiburg-Haslach 1932

1931: Trotz der schlechten Zeit ein großer Weihnachtsbaum in Oberlinden

Sonntags war man gerne gemeinsam unterwegs

Zu Fuß ging es in die umliegenden Dörfer, meistens nach Sölden, Wittnau, Günterstal, St. Ulrich, Ebringen und Horben. Man kehrte in Gasthäuser ein, oft mehrfach, gab dort einige Lieder zum Besten um anschließend  beschwingt und guter Laune wieder heimwärts zu wandern.
Wann und wo dieses Foto entstand, ist nicht bekannt, es muß um 1930 gewesen sein. Leider sind auch hier einige Personen unbekannt.


1) Hedwig Brunner später Asal
2) Karl Lorenz (Untere Burg)
3) Josef Buttenmüller
4) Franz Kury
5) Frau unbekannt
6) Olga Stoll später Kury
7) Karl Brunner (Kaufmann)
8) Karl Brunner (Stubenwirt)
9) Alois Zimmermann
10) Resi Vetter später Buttenmüller
11) Mann unbekannt
12) Franz Asal
13) Mann unbekannt
14) Hedwig Birkenmeier später Wießler Wittnau
15) Josef Uhl
16) Mann unbekannt
17) Frau unbekannt
18) Max Kloos

Ausflug zum Vierwaldstätter See

1930 machten einige Sänger mit Freunden einen Ausflug zum Vierwaldstätter See

Personen (Frauen auch mit Nachnamen nach Heirat) von oben links beginnend:

letzte Reihe:
August Steiert, Anne Kury später Steiert, eventuell Josef Buttenmüller, Elisabeth Asal später Steiert, Josef Steiert, Luise Ruh später Schneider, Hermann Schneider, Name der Frau nicht bekannt, Hermann Steiert

mittlere Reihe:
Resi Vetter später Buttenmüller, Hedwig Brunner später Asal, Karl Steiert (Dorf), Hedwig Birkenmeier später Wießler Wittnau, Kiefer Sofie später Steiert, August Vetter

erste Reihe:
Karl Merz, Oskar Herr, Josef Asal

Aus dem Jahresbericht 1933 zur Weihnachtsfeier (Schriftführer Hermann Wangler)

Die Feier fand am 25. Dezember statt. Schon lange vor Beginn hatte sich der Saal im Löwen bis zum letzten Platz gefüllt und es zeigte sich wieder, dass in unserem Ort keine Platzverhältnisse für einen solchen Anlaß vorhanden sind.

Zum ersten Mal wirkte auch unsere eigene örtliche Blasmusik mit.
Diese gab unter der Leitung von Franz Wangler der Feier einen besonderen Rahmen.

Nicht vergessen dürfen wir die Theatergruppe, die unter der Leitung von Mitglied Frank großartiges leistete. So darf der Verein diesen Abend als vollen Erfolg buchen.

Zur Geschichte von Au: Ein Foto aller Schulkinder im Jahr 1934

Auszug aus dem Jahresbericht 1932 (Schriftführer Hermann Wangler)

Wie jedes Jahr, so wollen wir auch heute einen kurzen Blick zurückwerfen auf das unser Vereinsleben so stark beeinflussende äußere Geschehen der verflossenen Zeit.

Die im letzten Jahr schon ins unglaubliche gestiegene Arbeitslosigkeit stieg im Berichtsjahr noch höher und führte zur Verarmung weiter Schichten des Volkes. Diese Verarmung hatte einen allgemeinen Wirtschaftsrückgang zur Folge. Die Not stieg immer höher und fand ihre Auswirkung in den ins phantastisch gesteigerten Wahlkämpfen. Fast unglaublich war die hetzerische Tätigkeit verschiedener politischer Richtungen, die die Not des Volkes für ihre Zwecke ausnützten und so die Uneinigkeit förderten.

Dank dem Verhalten der Sänger konnten politische Gegensätze vom Vereinsleben ferngehalten und somit ein geordneter Vereinsbetrieb aufrecht gehalten werden. Die Singstunden waren trotz der äußeren Not sehr gut besucht.

Nochmals soll hier den Sängern gedankt werden für ihren Eifer, den sie durch den Besuch der Singstunden in dieser schweren Zeit gebracht haben. So wie die Singstunden im Berichtsjahr durch Gesang und Humor manchen gemütlichen Abend brachten, so soll es auch weiter gehalten werden in dieser schweren Notzeit. Gesang und Humor sollen uns zusammenhalten und uns die äußeren Gegensätze überbrücken helfen.

Kalender

Gemeindefastnacht 10.2.2018

A(U)TLANTIS - Ein Dorf taucht ab. Die Gemeindefastnachtsveranstaltung beginnt um 20.11 Uhr, Einlass ab 19.11 Uhr.

Spaß, Tanz und Showeinlagen. Musik: DJ OTTI. Eintritt 7 Euro.

Herbst/Winter Termine 2018

27.10.2018: 19.30 Uhr Jahreskonzert mit den Gastchören MGV Schwarzwald Oberried e.V.

und dem Kinderchor Auer Förderverein, Ehrung für 65 Jahre aktive Mitgliedschaft für Josef Behrle und Willi Buttenmüller

09.12.2018: 17 Uhr Gemeinsames Adventskonzert der Auer Vereine in der Auer Kirche

(MGV; MV, Hexentäler Flöten-Ensemble, Auer Kinderchor vom Förderverein, Kids Akademie)